Do jeht de et Hötche fleje

B-0035 - cover hötche Klein

Die Rheinische Mundart – sprich unser rheinisches Platt – bereichert die Sprache ungemein. Viele Wörter sucht man im Hochdeutschen nämlich vergebens.

Nur ein Beispiel: Für die Stachelbeeren kennen die Rheinländer rund 100 verschiedene Bezeichnungen, im Bönnschen z.B. Krükele.

Wir haben in dem Film zahlreiche Alltagsbegriffe aus dem rheinischen Platt zusammengetragen – von A wie Aap bis Z wie Zinkbütt. Wir erklären diese Alltagsbegriffe in Wort und Bild, übersetzen sie und erzählen dazu auch die ein oder andere Anekdote oder einen guten Witz.

Viele Bönnsche Bürger, aber auch solche aus den anderen Ortsteilen, kommen zu Wort – und das oft in schönstem Platt.

Doch keine Angst: Auch der Nichtrheinländer oder Neubürger kann alles verstehen, denn der Film ist vollständig hochdeutsch untertitelt. Alle Begriffe werden in Bildern erklärt.

Moderiert wird der Film von Karl Friedrich Schleier, dem „Nachtwächter von Bonn“.

Teil 2 „Dat lööf wie e Dilledöppche“ ist im Buchhandel erhältlich.

Weitere Informationen auf www.rheinland-im-film.de oder rufen Sie uns an.

ISBN 978-3936253-73-3

Laufzeit 62 Minuten

15,90 EURO