Kappesbuur un Ledderköpp

B-0037 - cover kappesbuhr Klein

Wußten Sie, daß fast jeder Ort in unserer Region neben seinem offiziellen Ortsnamen auch einen humorvollen und zuweilen boshaften Spitznamen hat?

So hießen die Bonner früher Pefferlecker, die Beueler
Wäschplagge
oder die Königswinterer Äselsdriewer. Die Duisdorfer Äsele, die Endenicher Kappesbuure, die Oberdollendorfer Küze oder die Niederdollendorfer Wigge sind vielen Rheinländern geläufig.

Aber was bedeuten diese Spitznamen? Wie sind sie entstanden? Und wo sind sie heute noch bekannt?

Klar ist, daß die kuriosen Spitznamen – man sagt auch Necknamen – die Geschichte einer Ortschaft, die Mentalität ihrer Bewohner und deren Lebensumstände besser beschreiben, als es die offiziellen Namen jemals könnten.

Begleiten Sie uns durch die Ortschaften Bonns, auf der Schäl Sick, im Siebengebirge und an der Sieg. Wir erzählen Ihnen interessante und erstaunliche Geschichten zu rund 100 Spitznamen.

Und wir zeigen Ihnen, wie in vielen Orten an diese rheinische Tradition erinnert wird, etwa durch Denkmäler, Feste oder im Karneval.

ISBN 978-3936253-60-3

DVD, Laufzeit 56 Minuten

15,90 EURO