Kapotthötche

Kapotthötche, auch Kompotthötche genannt: ein zierlicher flacher Hut, der in die Stirn geschoben wird, wurde auch früher unter dem Kinn gebunden

von frz. capote: Kapuzenmantel, Kapotthut«

auch von lat. cappa: eine Art Kopfbedeckung, Mantel mit Kapuze

F 0093 modul hötche Kapotthütche

Ausschnitt aus dem Film „Do jeht de et Hötche fleje„.

B-0167 - buttons jump - zum Bönnsch-WörterbuchB-0228 - buttons jump - andere Filme zum Thema - rotB-0170 - buttons jump - zurück zur Themenübersicht

 

Paveier

Paveier = hochdeutsch: Pflasterleger

  • französisch: pavé – Straßenpflaster
  • der Begriff Paveier kommt eher aus dem Kölschen und ist in Bonn weniger gebräuchlich

F 0169 – www.bönnsch-abc.de – paveier

Ausschnitt aus dem Film „Bönnsche Berufe„.

B-0167 - buttons jump - zum Bönnsch-WörterbuchB-0228 - buttons jump - andere Filme zum Thema - rotB-0170 - buttons jump - zurück zur Themenübersicht