Der Filmemacher Georg Divossen

Der Filmemacher Georg Divossen wurde 1962 in Bonn-Beuel geboren, besuchte das Ernst-Kalkuhl-Gymnasium und studierte in Köln Betriebswirtschaft. Danach arbeitete er rund 15 Jahre in einem Verlag und ist seit dem Jahre 2000 freiberuflicher Filmemacher. Zu seinen Themenschwerpunkten gehört die Bonner Stadtgeschichte, Alltagskultur und Mundart. Im Laufe der Jahre wurden bislang mehr als 20 Dokumentationen von je einer Stunde Länge gedreht. Rund 300 Zeitzeugen wurden bis heute interviewt, und es kommen jährlich rund 60 Zeitzeugeninterviews dazu. Georg Divossen dreht aber auch Image- und Werbefilme für hiesige Unternehmen und tritt selbst als Gastmoderator auf.